Kategorien
Allgemein Collagen Texte

Holmer Blätter – Neue Werke auf Papier

Während eines mehrwöchigen Aufenthaltes an der Kieler Förde entstand im Herbst 2016 die Idee zu den „Holmer Blättern“, einer Reihe von Collagen und überzeichneten Collagen. Auf langen Spaziergängen entlang der Ostsee oder durch die angrenzenden Salzwiesen sammelte ich Eindrücke jedweder Art, die ich in die Arbeiten einfließen ließ. Es entstand so eine Reihe von, derzeit, 50 Blättern, die aber als „work in progress“ jederzeit weitergeführt werden kann.

 

Kategorien
Allgemein Ausstellung Texte

Teilnahme an der Kunstmesse „Huntenkunst 2017“ vom 19. – 21.5.17 in Ulft, NL

Adresse:
DRU-laan 2, 7071 MB Ulft, Niederlande

Öffnungszeiten der Kunstmesse:
Freitag, 19. Mai: 17 – 21 Uhr
Samstag, 20. Mai: 10 – 20 Uhr
Sonntag, 21. Mai: 10 – 18 Uhr

Weitere Informationen: www.huntenkunst.org/de

Kategorien
Ausstellung Texte

„Farbe bekennen“ vom 18. – 25.11. in Düsseldorf

farbe_bekennen_eroeffnung_18-11-2016

Kategorien
Allgemein Ausstellung Texte

Jahresausstellung des Vereins Düsseldorfer Künstler in der SITTart Galerie

Mit dem Werk „Memory“ nehme ich an der diesjährigen Jahresausstellung teil:

Memory, Acrylfarbe, Tusche, Bleistift und Kreide auf Papierfaltungen auf Leinwand, 40x40, ©2016
Memory, Acrylfarbe, Tusche, Bleistift und Kreide auf Papierfaltungen auf Leinwand, 40×40, ©2016

 

SITTart Galerie, Sittarder Str. 5, 40477 Düsseldorf

Einladung_Jahresausstellung2016

 

Flyer „OFF-Räume Kunstpunkte Düsseldorf “ am 2.9. und 9.9. :

Off_Raum_Kunstpunkte_Flyer

 

 

Kategorien
Texte

Vom Suchen der Linie und Finden der Form

Zeichnungen, Collagen und Gemälde von Hansjörg Krehl

Wie viel sagt der Titel einer Ausstellung aus?
Sehr viel. Aber bleiben wir bei den Fakten.

Es handelt sich um eine Ausstellung informeller Bilder, dabei hauptsächlich Zeichnungen. Keine der gezeigten Arbeiten ist betitelt. Die eingangs gestellte Frage taucht wieder auf, allerdings ein wenig modifiziert: Wie viel kann der Titel einer Ausstellung aussagen, wenn die gezeigten Arbeiten alle ohne Titel sind, also keine weitere Information von sich preis geben?